Erfolgsmeldungen

Rückvergütung 40.000 €

Ein Unternehmen der Süßwarenindustrie beauftragte die DGKM mit der Untersuchung des gesamten Energiebereiches.

Mehr

Einsparpotenzial in Millionenhöhe

Ein Filialist mit über 450 Standorten in Deutschland „testete“ die DGKM mit ersten Analysen.

Mehr

Energiemanagementsystem

Von einem mittelständischen Metallbauunternehmen bekam die DGKM ganz kurzfristig den Auftrag, bei der Einführung des...

Mehr

Gemeinkosten

Information + Kommunikation:

  • IT- und EDV-Serviceverträge  z.B. Software, Hardware, Dienstleistungen, Lizenzen, ERP-Systeme (z.B. SAP, GWI) 
  • Technische Kommunikation z.B. Telefonanlage, Sicherheitstechnik (Brand-/Einbruchmeldetechnik), Verkabelung 
  • Gebührenoptimierung z.B. Sprache (Festnetz, Mobilfunk) und Daten (Festverbindungen, Internet) 
  • Druck-, Fax- und Kopiersysteme und Bürobedarf z.B. Leasing, Miete, Wartung, Dokumenten-Management 
  • Marketingkommunikation z.B. Printkosten, Messekosten, Anzeigenkosten

Logistik:

  • Frachtkosten, Versand, Logistik, KEP z.B. Ein- und Ausgangsfrachten, Fuhrparkmanagement (LKW), Transportversicherung 
  • Verpackungen z.B. Komplettverpackungen, Umverpackungen, Füllmaterial, Verschlussmittel 

Facility Management:

  • Technisches Gebäudemanagement z.B. Wartungs- und Serviceverträge (Aufzüge, Heiz- u. Klimatechnik, Lüftung) 
  • Reinigungs- und Gebäudedienstleistungen z.B. Gebäudereinigung, Industrieanlagen, Winterdienste, Grünanlagenpflege, Sicherheitsdienste 
  • Energiemanagement
    Einkauf (z.B. Konditionen, Strom, Gas, Öl)
    Abrechnungen (z.B. Prüfung der Abrechnungen, inkl. Steuern und Abgaben, Umlagen, aktuell und zukünftig)
    Technik/Energieeffizienz (z.B. BHKW, PV/Solar, HLKK, Beleuchtung, Druckluft, Green-IT...) 
  • Abfall- und Wertstoffmanagement z.B. Abfallvermeidung, Abfallverwertung, Abfallbeseitigung, Wertstofferlöse

Travel Management:

  • Reisekostenmanagement z.B. Flug, Bahn, Hotel, Mietwagen
  • Fuhrparkmanagement z.B. Beschaffung, Leasing, Car-Policy

 

Sonstiges:

  • Überprüfung und Optimierung der Beiträge an die Berufsgenossenschaft z. B. Veranlagungsbescheide, Gefahrtarife, Zuordnungen, Bemessungsgrenzen
  • Optimierung der Zahlungskonditionen der Lieferanten z. B. Skonto, Boni, Zahlungsziele im Lieferantenmanagement
  • Unternehmensversicherungen z. B. Feuer- und EC-Versicherungen, Betriebshaftpflicht-, Produkthaftpflicht-, Warenkredit-Versicherungen

 

All diese Bereiche können durch die Spezialisten der DGKM betriebswirtschaftlich und fachlich geprüft werden, mit dem Ziel, durch Vorschläge für Erlös- und/oder Kostenoptimierungen ohne Einbußen von Qualität und Service ein verbessertes Preis-/Leistungsverhältnis zu erreichen. Bei der erfolgsorientierten Beauftragung ist kein Budget notwendig. Die DGKM wird aus den aufgezeigten Einsparpotenzialen honoriert.

Personalkosten

NettoPlus

  • Mehr Netto für die Arbeitnehmer
     
  • Kostenersparnis für den Arbeitgeber

Benefit-Konzepte

  • Motivierte Mitarbeiter
     
  • Mitarbeiterbindung/-gewinnung

 Ihr Vorteil:

  • Hohe Umsetzungsquote
     
  • Schont Ihre zeitlichen und finanziellen Ressourcen
     
  • Höchstmaß an rechtlicher Sicherheit bei Hinzuziehen von spezialisierten Kanzleien
     
  • Minimaler administrativer Mehraufwand

Kerngeschäftseinkauf

Je nach Branche, Materialgruppen und/oder Lieferantenstrukturen schlummern bei mittelständischen Unternehmen auch in diesem Bereich überraschende Potenziale.